FAQs

Hier finden Sie Antworten zu den häufigst gestellten Fragen über den 'Landesverband für Bienenzucht in Wien'.

Wer ist der Landesverband für Bienenzucht in Wien?

Der 'Landesverband für Bienenzucht in Wien' ist der Dachverband von 8 Wiener Bienenzuchtvereinen. In ihm sind 740 Imkerinnen und Imker mit rund 5.500 Völkern organisiert. Etwa 2.000 dieser Völker stehen im Stadtgebiet Wien, die anderen vor allem in Niederösterreich.

Was macht der Landesverband für Bienenzucht in Wien?

Der Wiener Landesverband ist die gesetzliche Interessensvertretung der Wiener Imkerinnen und Imker und als solcher auch Ansprech- und Verhandlungspartner zum Beispiel für die Landwirtschaftskammer Wien.

Weiters werden die Förderprogramme der ‚Biene Österreich‘ für Wiener Imkerinnen und Imker ausschließlich über den Wiener Landesverband abgewickelt. Darüber hinaus bietet der Wiener Landesverband auch eine eigene Förderungsschiene an.

Der Wiener Landesverband betreibt auch die ‚Imkerschule Wien‘ im Donaupark. Sie ist das Schulungs- und Fortbildungszentrum für alle an den Bienen und der Imkerei Interessierten, das auch Führungen anbietet. Hier gibt es auch einen Bio-zertifizierten Lehrbienenstand.

Details zur Arbeit und zum Programm der ‚Imkerschule Wien‘ finden Sie unter http://www.imkerschule-wien.at. Natürlich können Sie sich auf dieser Website gleich zu einer Veranstaltung anmelden.

Wie kann ich dem Landesverband für Bienenzucht in Wien beitreten?

Indem Sie Mitglied eines vom Wiener Landesverband anerkannten 'Wiener Bienenzuchtverein' werden. Als Vereinsmitglied sind Sie automatisch außerordentliches Mitglied des Wiener Landesverbandes.

Wie kann ich mich über die Wiener Vereine informieren?

Über deren Websites, die Links dazu finden Sie unter  http://www.imker-wien.at/index.php/vereinewien.html. Aber natürlich ist es am Besten, wenn Sie einfach einen Vereinsabend besuchen, sich das Vereinsleben anschauen, mit den Imkern sprechen und Ihre Fragen stellen. Sie bekommen sicherlich Antworten.

Was nützt mir die Mitgliedschaft in einem Wiener Bienenzuchtverein?

Sie bekommen monatlich die Fachzeitschrift 'Bienen aktuell', und Ihre Bienen sind versichert. Sie haben Zugang zu den Förderungsprogrammen und zu dem großen und wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatz, über den die Wiener Imker verfügen. Abrufen können Sie diesen etwa durch Gespräche mit Imkerkollegen, durch den Besuch von Fachvorträgen in den Vereinen oder durch das Angebot der 'Imkerschule Wien'.

Was kostet mich die Mitgliedschaft in einem Wiener Bienenzuchtverein?

Ihr Jahresbeitrag teilt sich in einen Vereins- und einen Verbandsteil.

Letzterer beträgt 2017 € 36,70 und setzt sich zusammen aus dem Betrag für die Fachzeitschrift ‚Bienen aktuell‘ (€ 16,70), der Abgabe an den Wiener Landesverband (€ 8.-), der Abgabe an den Österreichischen Imkerbund (€ 3.-) sowie der Pauschalversicherung für das 1. bis 50. Volk (€ 9.-).

Der Vereinsanteil wird vom jeweiligen Verein selbst festgelegt und ist daher unterschiedlich.