Über die Imkerschule Wien

Bienen sorgen für eine blühende, bunte Natur

Inmitten des Donauparks
Inmitten des Donauparks

Bienen sammeln Nektar um daraus Honig zu bereiten. Beim Sammeln des Nektars erbringen sie aber einen wertvollen Dienst für die Blütenpflanzen und damit für die Umwelt. Durch die Übertragung des Blütenstaubes auf andere Blüten ermöglichen sie erst die Bildung von Samen und Früchten und stellen so das Weiterleben der blühenden Landschaft sicher und für die Menschen und Tiere eine reiche Ernte.
Die Wiener Imker betreuen seit 1964 im 'Wiener Donaupark' Bienenvölker für die Schulungen der Imker, aber auch um interessierten Personen und Gruppen einen ersten Einblick in die Imkerei und in das Leben und den Nutzen der Honigbienen zu ermöglichen.

Besonders Kindergärten und Schulen haben in den 50 Jahren dieses Angebot angenommen und besuchten den Lehrbienenstand. Das Leben der Bienen kann im Schaustock beobachtet, und damit die Unterschiede zwischen den drei Bienenwesen festgestellt werden. Die Arbeitsaufteilung der Bienen, der Wabenbau für die Brut und den Honig, sowie die Imkereiprodukte werden von uns den Kindern vermittelt. Der Donaupark mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt und seinen Einrichtungen stellen die ideale Ergänzung zum Besuch der Bienen dar.

Imkerei bedeutet Leben im Einklang mit der Natur.

Josef Beier, WL - für den 'Landesverband für Bienenzucht in Wien'

Imkerschule Wien
Imkerschule Wien

Öffnungszeiten

Die 'Imkerschule Wien' im Donaupark hat geöffnet:

  • Für Besucher
    Jeden Mittwoch von 13 bis 18 Uhr (von APRIL bis SEPTEMBER; ausgenommen an Feiertagen)
    - Abhaltung Sprechstunde für Mitglieder des 'LV für Bienenzucht in Wien'.
    - Für alle an der 'Imkerei' und den 'Bienen' Interessierten.
    - Zur Beratung über Ausbildungsmöglichkeiten zum Imker.
  • Für Kursteilnehmer
    Zu den jeweiligen Kurszeiten.